Zitat für Dich

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

„Gehorchen ist wie Essen und Trinken - wer es lang entbehrt hat, dem geht nichts darüber.“ 

 

 

aus „Der Steppenwolf“, H. Hesse 

Mein Leobody für Dich!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Du möchtest etwas bei Dir wissen, dass ich schon an mir trug und mit meinem Duft und Sein versehen habe?

Dann gibt es jetzt die Chance! Ich habe einen tollen Leobody abzugeben. 

Gegen einen kleinen Obolus, sende ich ihn (Paketstation oder Normaladresse) gern an Dich und lege noch eine kleine Überraschung hinzu. 

Jetzt schon heiß auf das Stück?

Dann schreib mir bei Interesse! 

Herrin Sabina 

Leobody.jpg

Hältst du Schritt?

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Als erfahrene Herrin nehme ich nur den Sklaven mit, der Schritt halten kann. Der, der aufrichtig Dominanz sucht, Folgsamkeit lebt und dabei keine Ausnahmen macht. Es geht mir um Deinen Drang: Dich auszuliefern, Dich zu verschenken und der Wunsch an Dir zu arbeiten oder arbeiten zu lassen. 

 

Du willst in Dein neues Leben starten? In ein Leben, dass ich begleite und Dir neue Wege ebne?

Langfristig!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Die besten Sklaven bleiben bei mir. Männer, die sich in Vertrauen aufgeben, Lernbereitschaft zeigen und aufmerksam meine Befehle ausführen. Die, die meine Gedanken erahnen können und meine Strafen mit Freude empfangen. Verbindungen, die fest und intensiv zueinander funken. Spannung, die greifbar ist und sich nicht abnutzt. Neugier aufeinander und trotzdem strikte Machtverhältnisse.  Solche einen „besten“ Sklaven und eine gute Verbindung suche ich. Langfristig!

Willst du?

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Wenn Du fühlen willst, musst Du auf mich hören. Wenn Du intensiv leben willst, musst Du mir folgen. Ich steche Deine dunklen Stellen und Blasen auf und entnehme, filtere und erneuere Deine Säfte.  Gehe den Weg Deiner Gedanken und verfolge die eingedachten Bahnen und Muster. Das, was Du versteckst, offenbart sich mir und ich mache es mir zu eigen. Zapfe die Kraft aus dem Druck und hefte Dir Flügel an. Ich bin in Dir, ich bin bei Dir und lasse Dich nicht im Stich.

Mein Puzzle

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Du bist ein Puzzle aus ungelebten Sehnsüchten. Jedes Jahr, dass Du an Deiner Bestimmung vorbeilebst kostet Dich ein Puzzlestückchen, dass im Rinnstein des Vergessens landet. Du wirst immer weniger, wenn Du Dich verleugnest und Deinem Fetisch, Deiner Begierde davonläufst. Lebst Du sie nur alleine aus, wirst Du stagnieren und niemals vollendet.

Ich hab schon immer gepuzzelt. Kenne die fertigen, inneren Bilder. Kann nachvollziehen, ersatzdenken und schnitze aus Deinen dunklen Facetten passendes Selbstbewusstsein. Fühl Dich nicht mehr zerrissen, mache Dich auf und schaffe innere Klarheit. Nur als Ganzes, kannst Du das Leben ganz genießen. Da wo ein Stückchen fehlt, weht Kälte hindurch. Da, wo ein Stücken falsch sitzt, denkst Du quer. 

 

Meine Bestimmung ist es Dich stimmig zu machen. Egal, wohin die Reise geht. Ich begleite Dich.

 

IMG_0256.JPG

Ich reite Dich

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Der Alltag und das Leben sind beschwerlich. Überall liegen Unwegsamkeiten herum, die man überspringen oder umgehen muss. Da kann ein folgsamer Sklave recht nützlich sein. Jemand, der sich auf alle Viere begibt, mir seinen Leib darbietet und auf den ich steige. Und je seltener, er jemals auf allen Vieren wandelte, desto mehr genieße ich es. Hat er sich doch nur für mich geniedert. 

Keine Erschütterung soll mich erreichen, kein Pfützenwasser den Saum meines Kleides nässen. Er trägt mich + Verantwortung für meinen Komfort.

Den Weg zeige ich ihn mit den Absätzen meiner Schuhe, die ich mal links und mal rechts in ihn bohre. Natürlich wird auch gerastet und eine Pause eingelegt. Ich will ja nicht mit dem Sklavenleib verwachsen oder seinen Geruch annehmen. Deshalb steige ich ab und zu ab, schüttele den Wegdreck und Sklavendunst ab, nehme seinen Mund und tränke ihn mit mehreren Spuckestößen tief in seinen Schlund. Ein paar Ohrfeigen zeigen ihm, dass es weiter geht und ich steige wieder auf. 

 

Auf in die Welt.

Sonntag ist Muttertag!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Am Sonntag ist Mamatag und manchmal fühle ich mich eben auch, wie eine Mutter für meine Sklaven. Wie die Henne, die das Gefieder über diese hält, sie fördert, Gefahren abwendet und stärkt. Ich gebe harte Wärme, weise zurecht und bin in allem mit Herzblut dabei. Klingt irgendwie ähnlich, oder? Und somit würde ich mich, für eben diese Aspekte, auch gerne an diesem Tage von Dir beachtet fühlen. Als Dankeschön für die Aufnahme bei mir. Ist sie nicht, wie eine Geburt? Eine Geburtsstunde unserer Verbindung? Zeig mir einfach, wie „lieb“ Du mich hast und nutze hierfür meine Wunschliste.

Deine Herrin Sabina

Instagram

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Hallo Du, 

du darfst mir jetzt auch endlich mal wieder auf Instagram folgen! 

Hab einen guten Tag

Herrin Sabina 

 

IMG_5580 Kopie.jpg

Die neue FeedbackPodcastFolge!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Du bist gefragt! Ich ersuche deine Meinung und Hingabe zu meinem Podcast!

IMG_5577.jpg IMG_5578.jpg

Dein Subspace

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Bei mir wirst du ins lang ersehnte Subspace befördert. Ich warte ab und pausiere in diesem Moment, lasse Dich deine Bahnen fliegen und genüßlich dieses Gefühl auskosten. Gib Dich ganz an mich ab und erfühle Einzigartiges mit mir!

Mehr Toleranz

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Ich werde manchmal gefragt, ob wir SMÌler im echten Leben auffällig anders auftreten. Ich persönlich glaube und hoffe, dass wir viel offener mit anderen umgehen und somit vielleicht sogar unterbewusst steuern wollen, dass diese positive Energie auf uns zurück kommt. 

 

IMG_4591.jpg

Du suchst einen Ankerplatz?

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Ich bring Dich zu Ufern, die Du jetzt noch nicht erblicken kannst. Du tanzt in einer kleinen Nussschale von Wellenkamm zu Wellenkamm und immer, wenn Du den höchsten Punkt darauf erreicht hast, denkst Du, dass es aufwärts geht. Pustekuchen! Das „Auf“ und „Nieder“ zehrt an Dir, Du hast Sehnsucht nach einem Ankerplatz, nach Beständigkeit, Fürsorge und einem festen Platz und hast momentan starke Angst unterzugehen. Durch das Tosen des Alltags, durch die rauen Winde kann ich Dich geleiten. Deine Seelenheimat liegt in meinen Händen. Bin weder Sirene, noch verschlingende Raubfischfrau. Wenn Du die Kraft findest, Dich zu mir aufzumachen: Ich warte schon auf Dich. 

 

Herrin Sabina

 

IMG_5033.jpg IMG_5032.jpg IMG_5020.jpg

Neue PodcastFolge online!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Schöne Grüße aus Georgien. Damit die Vermissung nicht all zu groß ist, habe ich natürlich wieder einmal meinen Podcast weitergeführt und eine neue Folge ist nun für Dich online. 

Die Beziehung nebenher heißt die 10 Folge! 

Es geht um die allseits beliebte Frage: "ich habe aber eine Frau/Freundin, ist das ein Problem für sie/uns?"

Du lebst in einer Beziehung und weißt nicht, ob diese tragbar für die Herrin ist? Deine Beziehung ist zu eintönig und normal und du suchst den Kick? Kann die Verbindung zu einer Herrin nebenher laufen? All dies wird in dieser Folge angegangen..

 

Sooo, viel Spaß nun beim Hören! 

Ich spüre, du gehörst mir!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Du hast meine volle Unterstützung und Einpeitschung. Ich treibe, schubse und dränge Dich. Mach Dir Deine Komfortzone unbequem und bring Dich so zu noch schöneren Gefilden. Ich krempele Dein „Innen“ nach außen, quetsche die hinderlichen Gedanken ins Vergessen und baue Dich neu auf. Hier und da hinterlasse ich tiefe Kratzer. Es sind Auszeichnungen für Deine Folgsamkeit, Schmerzorden und natürlich eine ewige Markierung Deiner Herrin. Du gehörst mir. Egal, ob Du es jetzt schon weißt oder nicht. Wichtig ist, dass ich es spüre.

Dein Lachen sieht man nicht hinter Deiner Maske

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Das was in mir ist, will sich auf Dich legen. So, wie ein nasser Film, der langsam an Dir entlangfließt und Dich dann gänzlich umschließt. Luftraubend, sinnnehmend und engeschenkend. An Deinen für Dich positiven Punkten drücke ich fest zu und schlage die Energie in Deine Schwachstellen. 

Ich bringe Dich zu Dir. Du weißt selbst, dass Dein Leben momentan mehr Maske ist als Freiheit. 

Du bist STARK!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Deine innere Stärke, dich als devoten Part fern von jedem Klischee aufzuzeigen, ist für mich stets zu achten und wertzuschätzen. Ich halte es nicht für selbstverständlich! Sei Dir selbst deiner Stärke auch bewusst! 

 

Zaungast hergehört!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Na Du Zaungast, wie ist es so mein Treiben aus der Ferne zu betrachten? Hast Du die Pforte noch nicht gefunden? Soll ich Dir den Weg weisen und Dich näher zu mir führen? 

 

Meld Dich gerne bei mir. Deine Schüchternheit oder fehlende Erfahrung wird mir in der Verbindung sicher süss schmecken. Werde vom Zaungast zum Erleber.

BDSM Podcast Folge 9: Leinenführung ONLINE!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Juhu, die neue Folge ist schon draußen und der sonntägliche Genuss kann nun zu Ohre und Gemüte geführt werden! Ganz viel Spaß!

Folge 9- Leinenführung:"Hier geht es um führungsfolgende Objekte. Die Leine, das Halsband und die Erkennungsmarke. Wie sieht die Handhabung aus, was bringt es der Herrin und dem Sklaven und wie kann man es erleben. Einklinken und anhören ;) "

 

Link

Wir haben 100 Männer gefragt ;)

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Wenn 100 Männer per Zufall ausgewählt würden - wie viele von Ihnen, glaubst Du, sind devot und wie viele leben ihre inneren Neigungen davon aus?

Mein Denken dazu:Ich glaube es gibt deutlich mehr Männer, die gern mal ihre Position abgeben würden&sich in dominante Hände begeben würde. Die das Klischeebild innerlich nicht mehr leben wollen. Die Hälfte ist mindestens mit devoter Neigung und davon lebt nichtmal die Hälfte ihre Neigung aus. Noch sind wir zu eingefahren. Leider! 

 

 

Wenn REAL, dann so!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Ich gehe sehr gern mit Dir spazieren, ins Kino oder teile deinen Arbeitsweg. Führe intensivharte Gespräche mit Dir aber lasse Dich niemals vergessen wo Dein Platz ist. Denn Du wirst stets achtsam erzogen, hast Dich bei jedem Weg um mein Wohl zu sorgen, meine Füße darfst Du nicht außer Acht lassen und notfalls musst du auch mein Schuhwerk reinigen. In der Bahn darfst du gern mit in die 1.Klasse aber dann natürlich unter dem Tisch, als Fußhocker oder einfach zu meiner Belustigung. Ich suche einen loyalen und folgsamen Sklaven, schaffst du meine Anforderung? 

Deine Basis

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 5 Monate

Für Dich bin ich das Überlebensmittel. Die Basis von Leidenschaft und alltagsfreier Ödnis. Eine stete Heimat für Deine Begierde. Ich leuchte nicht für mich. Ich leuchte für Dich. Suhle Dich in meinem Glanz, reibe Dich an meinen Strahlen. Sofern Du folgsam bist, lasse ich Dich nicht verbrennen.

Ich gewinne immer!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 6 Monate

Ein hartes, raues Seil spannt sich von mir zu Dir. Es ist trocken und spröde. So, wie damals im Schulunterricht. Kennst Du das noch? Zwei Mannschaften gegeneinander, das Brennen in den Händen, Stimmengewirr, Schreien und dann ein letzter Ruck. 

So ist es gerade zwischen uns. Ich ziehe Dich zu mir und Du wirst am Ende Deiner Kräfte vor mir auf die Knie fallen. Dann schaust Du zu mir empor, siehst mein schadenfrohes Lächeln und fühlst, dass Du die rote Linie überschritten hast. Du bist nun in meinem Reich und gehörst mir. 

 

War doch klar, dass ich gewinne.

DEINE INDIVIDUELLE MARKE (Jetzt neu!)

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 6 Monate

Du willst mich nah an Deinem Hals spüren? Meine Kraft, meine Dominanz und meine Zuneigung bei Dir wissen? Es offen nach außen tragen und unsere Verbindung feiern?

Für meine Sklaven habe ich nun eine spezielle „HundeMarke“ gefertigt. Wer mir wichtig ist, wird von mir eigenhändig ins Metall getrieben und erhält ein persönliches Päkchen mit einer Plakette, die er um den Hals oder stets bei sich zu tragen hat (z.b. Schlüsselanhänger, im Portmonee). Darauf ist sein Sklavenname verewigt und jeder meiner Schläge der die Buchstaben ins Metall trägt, trifft auch Dein Sein. 

Dieses Symbol sende ich mit sehr viel Energie hinaus: Schau gleich mal nach: DEINE MARKE

 

 

Herrin Sabina

 

(Jede Marke wird ganz individuell von mir gefertigt und als Unterschrift schreibe ich noch deinen Namen auf die Rückseite!)

Ich lasse dich mit einem Lächeln erwachen!

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 6 Monate

Du wirst jeden Tag beginnen mit der unbändigen Lust mir gefallen zu wollen. Jede Hingabe wird dich mir ein Stück näher bringen, jede Aufgabe befriedigt Dein devotes Sein und gibt mir ein positives Aufzeigen meiner Macht. Ich bin immer froh einen loyalaufopfernden Sklaven an meiner Seite zu wissen! Das gebe ich dir dann auch deutlich zu spüren! Erwache mit einem Lächeln ;) 

Frohe Restostern

Veröffentlicht von Herrin Sabina vor 6 Monate

Glühende rote Stellen ergeben blühende Quellen in mir. Quellen, die vor Kreativität noch exklusivere Aufgaben heraussprudeln und sich auf das Gebrauchsstück Mann ergeben. Der Auszug aus Deinem Jammern und Wehklagen lasse ich mir munden.