Kraftbaum

An meinem Kraftbaum warte ich auf meine Opfer. Der Waldweg ist in der Nähe und manchmal verirrt sich ein einsamer Pilzsucher in meine Fänge und wird später nackt und gefesselt am Stamm wiedergefunden. Sein Blick ist glücksverzehrt und er stammelt nur noch meinen Namen. Wie gerne wärst Du dieser Mann?


?

BDSM Zukunft

Verzehrende Brandpfeile sende ich hiermit aus. Feuer, dass Dich treffen und weiter in Dir lodern wird. Es frisst sich tief in dich hinein und merzt Deine Bedenken und Alltagsschranken aus. Mischt sich mit Deinen Begierden und befeuert sie. Kurzum: Wir werden uns bald über Deine BDSM-Zukunft unterhalten. 

 ?

Mein Osternest gefüllt von dir

Du magst gern einmal mir deine Aufmerksamkeit schenken? Dann nutze zu Ostern doch gern meine Wunschliste. Suche ganz nach deinem Belieben aus. Wenn du gern wissen möchtest was derzeit meine liebsten Dinge darauf sind, so orientiere dich an dem unten stehenden Bild. 

Ich freue mich über dein Dazutun und bedanke mich natürlich persönlich. 

Herrin Sabina 


(Um zur Liste zu gelangen klicke aufs Bild)


So mag ich das

Ohne Dich zu kennen, sehe ich gerade Dein Gesicht vor mir. Glänzende Augen, ein geknebelter Mund und der Rücken voller roter Zeichnungen von meinen Nägeln, Hieben und Selbstkasteiungen. Meine Füße drücken Dein Gesicht auf den dreckigen Boden. Erregt schaust Du zu mir und genau in dem Moment bekommst Du Spucke in Deine Augen und ich lache.

 ?

Gemütswache

Sei meine Gemütswache. Beschütze meine gute Laune und Zufriedenheit und steigere mein Wohlfühlgefühl durch Deine Folgsamkeit, Strebsamkeit und Dankbarkeit. Verschönere mir den Tag und mein Innenleben und ich werde Gegenteiliges mit Deinem Körper tun. 

 ?

Samstagskopfkino

Samstagskopfkino: Drei Sklaven habe ich einbestellt. Drei Sklaven dürfen sich in ein Schnapsglas entleeren. Dann drehen sich drei Sklaven um, ich mische die Gläser und nur einer wird seinen eigenen Saft zu sich nehmen und zwei Sklaven Fremdsperma. Aufgelöst wird danach. 

 ?

Stiller Ruf

Deinen stillen Ruf sehe ich Dir an. Du bist auf der Suche und kurz vor der Resignation. Ein zartes Pflänzchen, dass ein Aufpäppeln nötig hätte und vielleicht nehme ich mich Deiner an. Vielleicht passt Du unter meine Schläge und meine Impulse werden gut verarbeitet. Stelle Dich einfach einmal bei mir vor.  

 ?

Treffpunkt: Stadtmauer

Heute treffen wir uns an der Stadtmauer. Den Treffpunkt habe ich Dir per Nachricht geschickt. Sei pünktlich und sauber. Ich habe 6 harte Ideen und einen einfachen Würfel mit dabei. Das was ich erwürfele, wirst Du erfüllen. Manchmal mehrere Male mit gesteigertem Härtegrad und manchmal als einzelne Aufgabe. So, wie das Glück und ich es will.  

 ?

Machtübernahme

Was Du gerade erlebst ist die komplette Machtübernahme über Dich. Von Dir zu mir. Du gibst die Kontrolle an mich ab und ich werde Dich entsprechend verwalten, antreiben und mit Deinem Körper und Deiner Seele Spaß haben. Durch Deine Folgsamkeit potenzierst Du meine Freude und Dein Vorankommen, Sklave. 

 ?

Es reicht!

Dein widerliches Spritzbetteln nervt mich. Jedes Bitten und jedes Klagen um Deinen verschlossenen Zustand führt nur dazu, dass ich Dich länger im Keuschheitsgürtel belasse. Das ich noch fester den Schlüssel zu Deinem Glück an mich drücke und auf Dich hinab schaue. 

 ?

Über den Tellerrand hinaus

Ich trete Dich über den Tellerrand in neue Horizonte. Lese Dir die Leviten und lass Dich meine Anweisungen niemals vergessen. Für den Richtigen biete ich eine langfristige und erbauliche Verbindung. Mir zur Freude, Dir zum süssen Leid. 

 ?

Verfange dich

Entsage dem Negativen und stürze Dich in Dein Bauchgefühl. Wenn Du dies mit Inbrunst tust wirst Du verglücken. Schaue, woher die dunklen Flecken Deines Lebens kamen. War es ein Resultat Deines Bauchgefühls oder das Befolgen fremder Meinungen? Gerne helfe ich Dir Deinen Fokus in Dich selbst zu lenken. 

 ?

IchMagnet

Du stehst kurz vor dem Fall in die Realität. Spring in den dunklen Schlauch an deren Ende ich auf Dich warte. An den Wänden wirst Du tapezierte Ängste sehen und Seelen werden an Dir vorbeischreien: "Das wird eh nichts", aber der Magnet hier ist stärker und Du spürst mich. Lass Dich nicht beirren. Ein Stück noch!

 ?


Zwangsprogramm

Mein Zwangsprogramm startet noch heute. Jeden Tag wirst Du nun an Dir arbeiten und mir Deine Erfolge mitteilen. Ich werde Dich knechten, Dir Wunden zufügen und Dich die Treppenstufen hinaufziehen. Zu dem Ziel, dass ich mir für Dich überlegt habe. Vertraue mir, dass es dort glückt. 

 ?

Machtübername

Was Du gerade erlebst ist die komplette Machtübernahme über Dich. Von Dir zu mir. Du gibst die Kontrolle an mich ab und ich werde Dich entsprechend verwalten, antreiben und mit Deinem Körper und Deiner Seele Spaß haben. Durch Deine Folgsamkeit potenzierst Du meine Freude und Dein Vorankommen. 

 ?

Kleine Fahrt

Heute machen wir einen kleinen Ausflug. Du sitzt nackt hinten in meinem Auto und wir fahren durch den schlechtesten Stadtteil der Umgebung. Du weißt, dass ich Dich an einer von mir ausgewählten Stelle hinauswerfen werde. Wie fühlst Du Dich?



TagesdurchschnittsErregung

Deine TagesdurchschnittsErregung werde ich auf die Spitze treiben. Dir mein Zeichen auf den Rücken kratzen und Dich durch dornenreiche Büsche jagen. Werde jede Verfehlung ahnden, jedes Weiterkommen bestreicheln. Lass uns anstoßen auf den Sieg über Dich selbst. 

 ?

Das Ganze

Erst benötigst Du ein gutes Kopfkino. Nur Deine Vorstellung und Fantasie treibt Dich zu mir. Bedenke, dass Du Dir denken kannst, was Du magst. Darfst bunt, wild und übertrieben sein. Hauptsache, es regt Dich an und erfüllt Dich zur Hälfte. Für das "Ganze" bin ich dann da. 

 ?

Sonntagsruhe?

Gefällt Dir Dein Platz vor mir? Ich auf meinen Thron und Du vor mir mit wundgescheuerten Knien in zittriger Erwartung? Ich sehe das Flehen in Deinen Augen. Schließe sie, atme einmal tief ein und ich werde Dich befehligen. Doch, was ist das? Du spürst einen harten Griff an Deinem Arm. Was passiert nun?

 ?

Dies könnte deine Chance sein!

Du willst die Ostertage sinnvoll verbringen? Dann bist du genau richtig bei mir. Gegen einen kleinen Obolus kannst du jetzt Teil von 2 harten Osterwochen bei mir werden. Melde dich. 


Das Angebot ist auf 5 Plätze limitiert.

Was it mir dir?

Einer Harpune gleich sende ich meine Blicke und ziehe Menschen zu mir, begutachte diese und lasse die meisten liegen. Einen Aha-Effekt wünsche ich mir mal wieder bei einer dieser Musterungen. Ein Innehalten und Verwundertsein mit PotentialErkennung. Was ist mit Dir?

 ?

Meine Reise

Meine Reise geht zielgerichtet geradeaus. Ich halte an keiner Raststätte und nehme keine Anhalter mit. Werde meinen Pfad nicht verlassen und mich nicht stoppen lassen. In ein paar Minuten beginnt ein neuer Streckenabschnitt für mich. Willst Du dieser sein?

 ?

Sturmhoch Machtfertig zieht an

und legt sich belastend über Dich. Löse Gezitter in Dir aus und knicke Deinen Gehirnzellenwald ab. Tränenbäche brechen sich ihren Weg und sobald Du im Ganzen arg geschunden und gebrochen bist, erneuere ich Dich, forste auf und lass Dich durch meine Härte gesunden. 

Mach den Anfang und schreib mir 

 ?

Hautschutzgebiet

Heute darfst Du Dir ein Hautschutzgebiet auf Deinem Körper aussuchen. Einen Bereich, den ich in den nächsten zwei Monaten nicht angehen werde. Ein Areal, dass pur und unversehrt bleibt. Es darf die Größe meiner Fußsohle haben. Wähle überlegt aus und nenne es mir. 

 ?

Kümmerungsauftrag

Vertretungsweise kümmere ich mich heute um Dich. Deine Frau meinte, dass ich mit Dir machen kann, was ich will. Das ist schön, aber ich will nichts. Du kümmerlicher Haufen Nichtsnutzigkeit riechst aus jeder Pore nach Enttäuschung. Wieso sollte ich Dich fordern? Meine Energie wird doch eh in und an Dir verpuffen. Los, zeig mir mal was.

 ?

Langstreckenerziehung

Bei mir gibt es nur eine Langstreckenerziehung. Salopp, nebenher und sporadisch wird bei mir nie was laufen. Ohne vertrauensvolle Verbindung, gemeinsame Erfahrungen, erlebte Erziehungserfolge und tägliche Kommunikation erwächst nichts Bleibendes. Ich verändere Dich ganz oder gar nicht. Nicht für ein paar Tage: Für immer!

 ?

Einsteigen!

Ich habe Dich auf einen Parkplatz bestellt und aus dem Bauch heraus entscheide ich, ob Du mich zu meinen Terminen fährst oder ob ich Dich in den Kofferraum verfrachte. Ob ich Dich auf die Rücksitze fessele oder Dich als Fußmatte nutze. Auf jeden Fall wirst Du unsere Tour so schnell nicht mehr vergessen. Sei um Punkt 16 Uhr am Bestimmungsort. 



Es geht los

Die Überreste Deines alten "Ichs" werden wir gemeinsam entsorgen. Wir vergegenwärtigen uns der Dinge, bündeln sie und werden sie feierlich in einem See aus Deinen früheren Tränen versenken und den Stöpsel ziehen. Ich halte Dein Halsband dabei.

 ?

Schlappi

Ein richtiger Schlappschwanz bist Du. Selbst wenn ich Dir was Nettes sagen wollen würde: Mir würde nichts einfallen. Du als Gesamtpaket bist genau das: Ein Paket, dass mühsam schwer ist und nur belastet. Wer sich mit Dir herumschlägt, kann nur verlieren. 

 

Keine Pause

Keine Atempause und keine Komfortzone für Dich. Dauerhaft wirst Du von mir behandelt und ich lasse in meinem Werk keinen Rückfall zu. Wenn Du einen Schritt von mir gehst, gibt es keine Wiederkehr. Für Dich werden viele Sonnenstrahlen nach dem Grau regnen. Verlasse Dich darauf und halte durch. 

 ?


Rote Ampel

Zeigt die Ampel für Dich immer rot? Baust Du Häuser, die alle wieder einstürzen und in Deiner Umlaufbahn gibt es niemanden, der Dich reflektiert? Du bist ohne Leinwand auf das Du Zuneigung zeichnen kannst und fühlst Dich schrecklich unzugehörig? Du scheinst ein Fall für mich zu sein!

 ?


Du machst das!

Ich streue kein Salz in Deine Wunden. Ich lass Dich das machen. Du wirst Dich für das Brennen bedanken und mich darum bitten, dass es doch eine größere Wunde sein solle und das Salz nicht reicht. Du wirst nicht jammern, Deinen Schmerz hinunterschlucken und er wird nach Zucker schmecken. 

 ?

Der Schorf steht dir

Der Beweis Deiner Folgsamkeit ist der Schorf auf Deinen Knien. Auch Deine anderen Wunden sind kleine Orden, die Du in unserer Verbindung errungen und erarbeitet hast. Darauf kann ich und darfst Du stolz sein. Du hast Demut erlernt, kannst nun besser Gefühle zeigen und lebst ein intensiveres, glücklicheres Leben. An Dir baue ich weiter.

 ?